top of page

AGB

ALLGEMEINES

Die Geschäftsbedingungen gelten für die Behandlungen, die im Beauty-Effects Studio durchgeführt werden und für den Kauf von Produkten bei Beauty Effects. 

TERMINVERGABE

Mündlich oder schriftlich vereinbarte Termine sind verbindlich. Terminanfragen via E-Mail bzw. Online-Buchungs-Tool oder Kontaktformular auf unserer Webseite werden erst mit unserer telefonischen oder schriftlichen Bestätigung verbindlich.

TERMINVERZUG 

Erscheint die Kundin/der Kunde nicht zum vereinbarten Behandlungstermin und sagt diesen Termin auch nicht mindestens 24 Stunden vorher ab, sind wir gezwungen, den Termin in Rechnung zu stellen. Ein Anspruch auf Ersatzleistung seitens der Kundin/des Kunden besteht nicht. Bei verspätetem Eintreffen besteht ein Anspruch auf Behandlung nur für die Restzeit der ursprünglich vereinbarten Behandlungsdauer. Beauty Effects ist zudem berechtigt, die volle Behandlungszeit zu berechnen. Kann ein Termin seitens Beauty Effects nicht eingehalten werden, ist Beauty Effects berechtigt, den Termin kurzfristig zu verschieben oder vom Vertrag zurückzutreten. Beauty Effects setzt alles daran, die Kundin/den Kunden umgehend in Kenntnis zu setzen, sofern die hinterlegten Adress- und Kontaktdaten eine zeitnahe Kontaktaufnahme ermöglichen. 

PREISE

Die Angebote von Beauty Effects sind freibleibend, Preisänderungen sind vorbehalten. Sofern nichts anderes vereinbart ist, gelten die zum Zeitpunkt der Behandlung aktuellen Preise. Diese finden Sie auf unserer Homepage.

BEZAHLUNG

Die Behandlungskosten sind unmittelbar nach Abschluss der Behandlung zu bezahlen. Abos sind nach Abschluss der ersten Behandlung zu zahlen. Sie haben die Möglichkeit, bar, mit Debit- oder Kreditkarten zu bezahlen. Bei Abonnements, die mit Kreditkarte bezahlt werden, müssen wir leider 3% Bankenkommission verrechnen.

GUTSCHEINE

Gutscheine sind ab Ausstellungsdatum 12 Monate gültig. Eine Auszahlung des Gutschein-Betrags ist nicht möglich.

ABONNEMENTS

Behandlungsabonnements sind persönlich und nicht übertragbar. Sie sind ab der ersten Behandlung 18 Monate gültig, d.h. alle Behandlungen müssen innherhalb dieser Frist bezogen werden. Danach verfallen alle Ansprüche. Bei Schwangerschaft, Krankheit oder Unfall kann das Abonnement sistiert werden. Die Information inkl. Vorlage eines Arztzeugnisses hat vor dem gewünschten Sistierungstermin zu erfolgen. Eine Rückvergütung nicht bezogener Behandlungen ist ausgeschlossen. 

 

GEWÄHRLEISTUNG

Im Rahmen von Gesichts- und Körperbehandlungen werden bedürfnisgerechte Methoden und Produkte eingesetzt. Eine Garantie bezüglich Verträglichkeit und Erfolg kann nicht gegeben werden. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn Fragen im Vorgespräch seitens der Kundin/des Kunden nicht ausreichend oder nicht wahrheitsgemäss beantwortet wurden. Produkte können nur zurückgenommen werden, wenn diese einen Schaden aufweisen.

HAFTUNG

Die Haftung von Beauty Effects beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit und vorsätzliche Handlung. Schadensersatzansprüche verfallen mit Ablauf von drei Monaten nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Behandlung, sofern die Ansprüche nicht innerhalb dieser Frist geltend gemacht werden. 

bottom of page